Herren 65 steigen in höchste deutsche Liga auf!

(JJ) Beispielloser Erfolg für die Herren 65 des TC Dorfen

Waren sie im Vorjahr als Landesligist in die Bayernliga aufgestiegen, so glückte ihnen in der Saison 2021 erneut eine beinahe makellose Medenrunde: In einem wahren Parforceritt wurden sie mit 12 : 2 Punkten Meister der Bayernliga, steigen nun zum zweiten Mal in Folge auf und erreichten damit die höchste deutsche Spielklasse. Die Dorfener Tenniscracks Herbert Köhler, Johann Kreidl, Johann Jell, Rudi Kiermaier, Walter Stecher und Albin Bergmann kassierten dabei nur zweimal ein Remis gegen den TC Bad Reichenhall und den TC Blau-Weiß Mühlhausen.

Durch hervorragende Siege gegen renommierte Mannschaften wurde der erste Platz in der Bayernliga erreicht (siehe Tabelle). In allen Einzelspielen blieben Johann Jell, Rudi Kiermaier und Albin Bergmann ungeschlagen. Herbert Köhler musste sich an Position 1 nur dem amtierenden Herren 65-Europameister geschlagen geben.

Vereinsintern wird dieser grandiose Aufstieg gebührend gefeiert – natürlich Corona – konform. Für die Spieler und für den TC Dorfen ist dies ein bedeutendes Highlight in der Vereinsgeschichte. Groß ist darüber hinaus die Vorfreude auf die nächste Saison in der Regionalliga Süd-Ost. Gratulation an alle Beteiligten!

Foto der eingesetzten Spieler:

Von links: Rudi Kiermaier, Albin Bergmann, Herbert Köhler, Johann Kreidl, Johann Jell, Walter Stecher
Nicht auf dem Bild: Georg Gschlößl, Hans Held

Siegertabelle beim BTV

Menü