HE 50 des TC Dorfen weiter in der Siegerspur!

Nachdem man anfänglich mit Niederlagen gestartet ist, kommen die HE 50 immer mehr in Schwung. Hat man beim FC Forstern noch 5 Match-Tiebreak verloren so wurde der TC Rot-Weiß Freising zu Hause mit einer 8:1 Packung nach Hause geschickt. Gerry Obermeier, 6:0, 2:6,10:7, Arno Wiedenhofen 6:0, 6:1, Hans Schuster, 6:0, 6:0, Tom Aigner, 6:1, 6:0, Joachim Zobeley, 6:1, 6:1 und Klaus Huber 7:6, 6:2 sorgten für das 6:0 nach den Einzeln. Im Doppel siegten Widenhofer/Aigner 6:4, 6:4 und Huber/Hahn nach 1:7 im Match-Tiebreak noch 7:5, 6:7, 14:12. Das Doppel Schuster/Obermaier Erich mussten sich 2:6, 2:6 dem Gegner beugen.

Beim TC Aschheim am Samstag lief es ebenfalls sehr gut. Durch die Einzelsiege von Hans Schuster, 6:1, 6:4, Tom Aigner 6:1, 6:1, Klaus Huber, 0:6, 7:6, 10:5, Frank Gillhuber, 6:2, 6:2 und Ansgar Hugo, 6:3, 4:6 und 10:5 führte man nach der knappen Niederlage im Spitzeneinzel von Gerry Obermeier 6:2, 6:7, 6:10 schon uneinholbar mit 5:1.

Nach den Doppel Obermeier/Aigner 6:4, 6:1 und die Aufgabe vom Aschheim im zweier Doppel gegen Schuster/Gillhuber führte man bereits 7:1. Im Dreierdoppel setzte sich die Paarung von Aschheim gegen Huber/Hugo knapp mit 6:4, 4:6 und 8:10 zum Endstand von 7:2 durch.

Am Sonntag geht es dann gegen den Spitzenreiter in der Bezirksliga SC Baldham um 14:00 auf eigener Anlage zum letzten Punktspiel. Hier wollen wir mit einer guten Aufstellung den Spitzenreiter durchaus auch Paroli bieten.

Ähnliche Beiträge

Menü